Navigation

Pressestimmen zur Akte Rosenburg

Vorstellung des Abschlussberichtes Die Akte Rosenburg - Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Zeit mit Bundesjustizminister Heiko Maas, SPD. 10.10.2016, Copyright: BMJV/Thomas Koehler/photothek
BMJV/Thomas Koehler/photothek

Aus dem sehr breiten Medienecho auf die Vorstellung des Berichtes der UWK-BMJ gestern in Berlin möchten wir Sie auf eine kleine Auswahl an Berichten hinweisen.

Zunächst berichtete die Süddeutsche Zeitung und führte ein Interview mit Professor Safferling.

Auch die FAZ nahm sich des Themas an, auführlich besprach die taz das Buch. Die Jüdische Allgmeine führte anläßlich der Vorstellung ein Interview mit Justizminister Maas.

Auch Tagesspiegel und LTO widmeten der Akte Rosenburg Artikel.

Im Ausland berichteten u.a. Haaretz, die Financial Times, der Telegraph, die Times of Israel und die Irish Times.

Auch ARD und ORF sowie Deutschlandfunk und die Deutsche Welle berichteten.

Weitere Hinweise zum Webauftritt