Navigation

Veröffentlichungen

ICLU-Mitarbeiter Dr. Christian Rückert (Senior Researcher, Head of Cybercrime Research Group) hat im "Handbuch Kryptowerte", Herausgegeben von Philipp Maume, Lena Maute und Mathias Frommberger bei C.H. Beck, das Strafrechtskapitel mit den Unterkapiteln Phänomenologie, Strafanwendungsrecht, Relevante...

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Veröffentlichungen

In der NStZ 2020, S. 391 ff. ist ein Aufsatz von ICLU-Mitarbeiter Dr. Christian Rückert zum Thema „Marktmanipulation durch Unterlassen und Bestimmtheitsprinzip“ erschienen. Dr. Rückert setzt sich in dem Beitrag mit der Frage auseinander ob die deutschen Straf- und Ordnungswidrigkeitentatbestände des...

ICLU-Mitarbeiter und Habilitand Dr. Christian Rückert hat gemeinsam mit dem stellvertretenden Leiter der Zentralstelle Cybercrime Bayern (ZCB), OStA Thomas Goger, einen Beitrag zum Thema "Keuschheitsproben" im Darknet verfasst. Der Artikel ist in nun in der aktuellen Ausgabe der "MultiMedia und Rech...

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Veröffentlichungen

Auf Legal Tribune Online (LTO) ist ein Artikel zur brandaktuellen Frage erschienen, ob Ermittler mit Hilfe der (zwangsweise erlangten) Fingerabdrücke von lebenden und toten Beschuldigten und Zeugen verschlüsselte Smartphones entsperren dürfen, um an die dort (und in verbundenen Clouds) gespeicherten...

Kategorie: Akte Recht, Aktuelles, Allgemein, Veröffentlichungen

Beweiswürdigung ist Sache des Tatgerichts. Stimmt schon, sagt der BGH, aber eben nicht ausschließlich. In einem aktuellen Urteil zeigt der 4. Strafsenat des BGH auf, inwieweit die Kognitionspflicht und die Beweiswürdigung dennoch revisibel sind.   Außerdem eine Entscheidung des EGMR: Am 1...