Navigation

Allgemein

Kategorie: Akte Recht, Aktuelles, Allgemein

In der heutigen "Akte Recht" hat sich der BGH einmal mehr mit dem Mordmerkmal der Heimtücke, insbesondere mit dem für die Heimtücke erforderlichen Ausnutzungsbewusstsein, auseinandergesetzt. In seiner Entscheidung weißt der Senat darauf hin, dass die Spontaneität des Tatentschlusses im Zusammenhang ...

Kategorie: Akte Recht, Aktuelles, Allgemein

Vor Kurzem bestätigte der BGH das Vorliegen von bedingtem Tötungsvorsatz im sog. „Hamburger Raser-Fall“ und damit im Wesentlichen das erstinstanzliche Urteil des LG Hamburg. Das LG Berlin verurteilte unterdessen im „Berliner Kudamm Raser-Fall“ die Angeklagten erneut zu lebenslanger Freiheitsstrafe. Es bleibt abzuwarten, ob der BGH diesmal das Urteil auf „Mord im Straßenverkehr“ halten wird.

Am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg wurde am 3. April die Wanderausstellung "Die Rosenburg – Das Bundesjustizministerium im Schatten der NS-Vergangenheit" eröffnet. Professor Dr. Safferling, einer der Leiter der Unabhängigen Wissenschaftlichen Kommission zur Aufarbeitung der NS-Vergangenhe...

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Cybercrime, Veranstaltungen, Vorträge

Am vergangenen Mittwoch, dem 13.3.2019, fand bereits zum dritten Mal der Erlanger Cybercrime Tag statt. Knappe 100 Besucher versammelten sich im wunderschönen Wassersaal der Erlanger Orangerie, um sich über die Tagungsthemen „Cyber-Finanzkriminalität und Virtuelle Geldwäsche“ auszutauschen. Wie in den letzten Jahren fand sich ein breit gefächertes Publikum bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Polizei- und Finanzbehörden, der Anwaltschaft, der Informatik und der Rechtswissenschaft sowie aus Wirtschaft und Industrie, insbesondere aus dem Bankenwesen, ein. Daneben hatten erfreulicherweise auch zahlreiche Studierende den Weg zur Tagung gefunden.

Kategorie: Akte Recht, Aktuelles, Allgemein

Diese Woche behandelt die Akte Recht gleich drei Entscheidungen! Zwei davon beschäftigen sich mit dem materiellen Strafrecht, eine weitere Entscheidung des EGMR setzt sich mit einer strafprozessualen Thematik auseinander. Zum einen geht es um die Problematik der Vorverlagerung des Arglosigkeitszeit...