Navigation

Das große Finale der StPO Vorlesung – Die Verhandlung

Zeugenaussage

Letzten Freitag, den 14.07.2017, ging das im April gestartete Prozessplanspiel in die – vorerst – letzte Runde: In den Räumlichkeiten des Amtsgerichts Erlangen führten die Studenten souverän die Hauptverhandlung durch und verhandelten engagiert über mehrere Stunden hinweg.
Ende März war ein 35-jähriger Mann unter Zuhilfenahme eines Zimmermannhammers brutal niedergeschlagen worden. Vor Gericht musste sich sodann ein Rentner, der Schwiegervater des Opfers, verantworten. Schon zu Beginn des Verfahrens hatte die Beweislage keine eindeutige Sprache gesprochen: So hatten sich Staatsanwaltschaft und Verteidigung im Laufe des Verfahrens immer wieder einen spannenden prozessualen Schlagabtausch geliefert, welcher in der Hauptverhandlung seinen Höhepunkt fand. Am Ende wurde der Angeklagte schuldig gesprochen und wegen versuchten Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 9 Jahren und 6 Monaten verurteilt.

Ob dieses Urteil wohl einer rechtlichen Prüfung standhält?

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt