Juristische Zeitgeschichte

Wir freuen uns berichten zu dürfen, dass die Wanderausstellung "Die Rosenburg - Das Bundesjustizministerium im Schatten der NS-Vergangenheit" ihren Weg nach Nürnberg gefunden hat. Vergangenen Montag den 05.07. fand in coronabedingt kleiner Runde mit 50 Gäst:innen die Eröffnung der Ausstellung in Nür...

ICLU-Mitarbeiter Dr. Gurgen Petrossian, LL.M. veröffentlichte im Journal der Juristischen Zeitgeschichte einen Aufastz mit dem Titel "Ein Strafverfahren als Ausgangspunkt des Völkermordsbegriffes", in dem er die Bedeutung des Strafprozesses gegen Soghomon Tehliryan wegen vorsätzlicher Tötung von Tal...

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Juristische Zeitgeschichte

Professor Safferling und Professor Kießling, die Kommissionsleiter bei der Erforschung der Geschichte der Bundesanwaltschaft in der jungen Bundesrepublik, wurden anlässlich des Symposiums zum Staatsschutzstrafrecht am 02.07.2019 von den Badischen Neuesten Nachrichten zum Projekt interviewt. Für d...

In der Juristischen Ausbildung soll nach dem Willen des Bundesjustizministeriums das Justizunrecht des 20. Jahrhunderts in Deutschland stärker in den Vordergrund gerückt und auch Prüfungsgegenstand werden. Wir wollen diese Forderung am 7. Mai 2018 um 18 Uhr im Wassersaal der Orangerie mit entscheidenden Persönlichkeiten aus Ministerien, der Justiz und der Wissenschaft erörtern.

Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Juristische Zeitgeschichte

Eine neue Veröffentlichung von Professor Safferling im Sammelband von der Generalstaatsanwaltschaft Celle zu den letzten NS-Verfahren zum Thema NS-Aufarbeitung in der frühen Bundesrepublik. Der Band hat den Fall Oskar Gröning zum Gegenstand, der am LG Lüneburg verurteilt wurde. Der BGH hatte das Urt...